Eiswinter 1963. Die STETTIN war vom 28.12.1962 - 20.3.1963 täglich im Einsatz. Mit 72 Tagen war es der längste und härteste Einsatz auf der Unterelbe. Charakteristisch für diesen Eiswinter war der Maststummel, ein Relikt nach einer Kollision im Januar.
 « vorigesnächstes »