Fotograf: Sammlung Herder-Insttitut Marburg

Das Kohlebunkern der Schiffe war eine zeitintensive Arbeit. Die Bunker der STETTIN fassen knapp 200 Tonnen, der Kohleverbrauch bei voller Fahrt liegt bei 1,4 Tonnen pro Stunde.
 « vorigesnächstes »